Neue Coronaschutzverordnung in NRW

Hallo Teamler,


durch die neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW, sowie das Erreichen
der Inzidenz Stufe 2 (Wert über 35) im Stadtgebiet Bochum, ist ab sofort für den kompletten
Trainingsbetrieb des Tischtennis Teams Bo. die 3G- Regel zu beachten.


Das heißt, das jeder Trainingswillige in den Sporthallen am Lohring und in Kornharpen einen Nachweis über erfolgte komplette Impfung bzw. seiner Genesung nach überstandener Covid – Infektion vorzulegen hat.

Alle Nichtgeimpften oder Genesenen müssen einen negativen Antigen-Schnelltest vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf.
Kontrollberechtigte sind Dienstags + Mittwochs + Freitags alle Vorstandsmitglieder und vom Vorstand bestimmte Personen.

Schulpflichtige Kinder und Jugendliche gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Testungen als getestete Personen.

Sich brauchen dort, wo die 3G-Regel gilt, lediglich ihren Schülerausweis vorzulegen.

Unabhängig von den Inzidenzwerten gelten weiterhin die AHA-Regeln.